Modellbahnelektronik
 


[www.muehlenroda.de]

Auf dieser Seite finden Sie einige von mir entwickelte oder verbesserte Schaltungen. Es sind bewußt keine High-Tech-Schaltungen, sondern Schaltungen, die der durchschnittliche Modellbahner zusammenbauen kann. Man kann eine Blinklichtanlage selbstverständlich auch mit Microcontroller und angepaßt an alle möglichen Einsatzfälle aufbauen. Oftmals reicht aber auch die einfache Schaltung, die dann mittels Schalter oder über ein vom Zug geschaltetes Relais eingeschaltet wird.
 

Für den Nachbau der Schaltungen sind gewisse Grundkenntnisse im Bereich Elektronik und Löten zwingend erforderlich. Alle Schaltungen wurden aufgebaut und getestet. Trotzdem können bei der Aufbereitung der Schaltpläne und Beschreibungen für das WWW Fehler nicht ausgeschlossen werden. Für Fragen bei ernsthafte Probleme mit den Schaltungen stehe ich zur Verfügung. Aber eine Ferndiagnose für schlampig gelötete Platinen oder beschädigte Bauteile kann ich nicht anbieten.

EBÜT

Eine Low-cost-Lösung für Bahnübergänge der Epoche 4/5 mit rot-gelb-Ampel.

Blinklichtanlage

Eine einfache Schaltung für Bahnübergänge. Im Gegensatz zu den meisten Schaltungen verlöschen die Lampen nicht schlagartig, sondern vorbildgemäß langsam.

Handregler für Gleichstrombahnen (FREMO-Analoghandregler)

Ein einfacher Regler für Walk around control.

Vergleichstabelle für Leitungsquerschnitte AWG - mm2

Immer wieder benütigt, um Drahtdurchmesser nach US-Normen umzurechnen


letzte Änderung: 23.01.2008