25 Jahre FREMO

zurück nach www.muehlenroda.de



Seite 1 H0RE und DCC-Aufbau

Seite 2 Jubiläumszug und Festabend

Seite 3 Stara Paka in Action

Seite 4 TT

Von der Ringleitung zur Digitalsteuerung, Artikel im FREMO-Hp1 Jubiläumsausgabe


Im Oktober 2006 wurde das 25 jährige Jubiläum mit dem größten Treffen aller Zeiten gefeiert. Sechs Tage lang wurden auf mehr als 3000m2 Module aller Baugrößen und Gruppen zu mehreren Arrangements aufgebaut. In H0 waren es in der großen Halle fast 1000m, die Mitglieder aus ganz Europa mitgebracht haben. Die Digitalsteuerung übernahmen beim H0RE/H0m-Arrangement sechs Chiefs von Digitrax. Die Umschaltabschnitte wurden automatisch betätigt, wobei das von Stefan Bormann und Reinhard entwickelte Loconet-Gateway sehr hilfreich war.

Der von mir erstellte DCC-Aufbauplan zeigt die sechs Zentralenbezirke für H0RE/H0m in unterschiedlichen Farben. Für H0e (farblose Module) wurde eine weitere Zentrale verwendet, die aber unabhängig arbeitete. Der Aufbau verlief mit zahlreichen DCC-Aufbauteams sehr geordnet, sodaß Reinhard, Stefan und ich stark entlastet wurden und nur bei Störungen eingreifen mußten. Das Treffen hat gezeigt, daß unsere Wahl für DCC und Loconet nicht verkehrt war. Bei der damaligen Entscheidung in den Jahren 1997/98 war nicht absehbar, daß wir jemals ein solch großes Arrangement aufbauen würden.


Anreise und Aufbau

Geladen wurde am Abend des 2.10., dann ging es noch 50km bis nach Halen, um am nächsten Morgen früh abzufahren. Nach fünfstündiger Fahrt wurden die ersten der von Oliver und mir transportierten Module bereits erwartet. Insgesamt waren 32m Module für H0 und TT auf unserem Transport dabei.
 

Oliver bei der Arbeit :-)
 

Oliver und Hoffi mit der Transportkiste von Bk Wutha
 

Nach vier Stunden...
 

Bickburg und ein Großteil der Hauptbahn sind fertig.
 

Delthin wird in Betrieb gesetzt
 

Was gibt`s denn dort zu schauen? :-)
 

Bk Borkholzberg wird aufgebaut
 

Die Anschlußbahn Mühlenroda muß warten...


Ein paar Blicke in die Halle
 


 


 


 

Am nächsten Morgen mit zahlreichen Mitspielern
 



Das Reichsbahnland


 

Mühlenroda-Süd, Bk Wutha und die Zonengrenze
 

Mühlenroda-Lampenwerk
 

Rehbrück
 

Petr unterwegs zwischen Rehbrück und Wilzschau
 

Beim Rangieren in Mühlenroda-Lampenwerk
 



Restliches H0RE-Arrangement

Walburg und Fritzlar als Rohbauten
 

Bickburg und links das Walburger Land
 

In Gedenken an Klaus Richrath


Verantwortlich für den Inhalt: Armin Mühl,  LetzteÄnderung: 09.01.2007