Bilder aus Mühlenroda [Thür]
Block Wutha


[www.muehlenroda.de]  [Bilder-Übersicht]


Bk Wutha ist das älteste noch existente Modul. Der Rohbau stammt aus dem Jahr 1991, Ersteinsatz war im Dezember 1991, damals noch als zweigleisiges Nordmodul mit 57mm Gleisabstand. Später wurde der Gleisabstand auf vorbildliche 46mm (entspricht 4m beim Vorbild) reduziert, was zwei Adaptermodule für den weiteren Einsatz erforderte. Nachdem der Gleisunterbau aus Zellkautschuk immer mehr zu einer welligen Gleislage führte, wurde 1996 der Oberbau erneuert und gleichzeitig nur noch ein Gleis verlegt, da seinerzeit beim FREMO noch keine zweigleisige Module üblich waren. Da die Nordmodulkopfstücke zwar die gleiche Lochung wie die Fremodule besitzen, aber das Landschaftsprofil nicht ganz übereinstimmt, wurden zwei Adaptermodule gebaut. Eines davon ist der Wuthaer Tunnel, das andere der Feldwegbahnübergang mit Anrufschranke.
Aufgrund der Größe ist Bk Wutha nur selten im Einsatz, aber weiterhin betriebsfähig. Die Signale sind aber inzwischen entfernt.

Bk Wutha

Die Schrankenanlage stammt von Weinert, die Haltelichtanlage entstand aus umgebauten Andreaskreuzen der Firma Wiederhold.
Foto:???
 

Bk Wutha

Das Kibri-Siedlungshaus wurde weitgehend unverändert gebaut, aber komplett neu lackiert. Der Vorgartenzaun stammt aus DDR-Produktion.
Foto:???
 

Bk Wutha

Das Gebäude von Bk Wutha wurde komplett selbst gebaut. Die Wände sind aus Polystyrolplatten, das Dach stammt von Petau.
Foto:Lars-Christian Uhlig
 

Bk Wutha

Die Freileitung ist mit 0,1mm Nylonfaden verspannt. Dazu wurden die geätzten Traversen der Masten durchbohrt. Insgesamt sind 48 Leitungen verspannt.
Foto:???
 

Bk Wutha

Das Trafohaus ist nach dem Vorbild des für H0 zu kleinen Faller-Trafohauses entstanden. Die Wände sind aus Polystyrolplatten, das Dach wurde mit Dachziegeln von Petau gedeckt.
 

Bk Wutha

Gesamtansicht von Bk Wutha.
Foto: Fons Bossaers
 

Bk Wutha

Gesamtansicht von Bk Wutha.
Foto: Fons Bossaers
 

Bk Wutha

Garten gegenüber der Blockstelle.
Foto:???
 

Bk Wutha

Im Hof.
Foto:???


Verantwortlich für den Inhalt: Armin Mühl,  LetzteÄnderung: 01.01.2008

Bildautor Armin Mühl, sofern nicht anders angegeben.